MONDA SA, Sitz in Locarno

MONDA SA wurde am 15.10.1972 als kleine AG im Zusammenhang mit der geplanten Errichtung eines Mehrfamilien-Hauses in Bellinzona gegründet. In der Folge wurde gebaut und die AG verkauft – die neuen Besitzer Elisabeth + Alois Egger-Zweifel wurden ihres Besitzes nicht froh, da sie mit der Verwaltung Pech hatten – ein grösseres Finanzloch war die Folge. Mit der Aktienübernahme durch Walter Schneider, Thun, änderte sich die Situation in dem Sinne, dass das Haus sukszessive auf den anvisierten Standard hin renoviert wurde und die Verwaltung mit Immobiliare Sartori SA, Locarno, im Sinne der branchenüblichen Usanzen tätig war. Langsam entwickelte sich die Aufwand-/Ertrags-Rechnung in die positive Richtung…

Erst im Jahre 2008 (Februar) wurde durch den Ankauf einer 4 ½ Zi-Eigentums-Wohnung in Thun (Bellevuestrasse 14) das Portefeuille der MONDA SA erweitert. NB: immer noch mit gleichem Mieter!

2011 wurde im Sinne einer Risikoverteilung der Verwaltungsrat erweitert mit Frau Dora Schneider-Petroni, Thun, und Fred Schneider, Steffisburg, welcher auch das Vize-Präsidium übernahm. Mit diversen Ueberträgen und mit dem Kauf des Wohn- und Geschäftshauses in Spiez, änderten sich die Besitzverhältnisse – heute 60% Dora + Walter Schneider-Petroni, 40 % Fred Schneider. Die Zusammenführung der Daten erfolgt durch Sartori + Associati SA, Locarno – der Hauptansprechpartner Boris Martinetti betreut das Mandat mit Umsicht + Verantwortung.

Ein Hauptziel von MONDA SA ist es, die Immobilien in zeitgemässem Zustand und in guter Funktion zu halten – die Mieter sollen sich wohl fühlen und in der Benützung auch Lebensfreude geniessen können.

MONDA SA soll mit dezentraler Immobilienverteilung sowie umsichtiger Finanzplanung auch für die Zukunft gut aufgestellt sein. Der Sitz der MONDA SA bleibt aus Gründen von persönlichen Beziehungen und allgemeinem Wohlbefinden in Locarno.

MONDA SA Locarno
VR-Präsident: Walter Schneider
VR-Vize-Präs. Fred Schneider